Sammelbogen: Zusammendruck mit APL-System organisieren

Der Zusammendruck verschiedener Motive auf einem Sammelbogen macht das Drucken wirtschaftlicher und verringert die Makulatur. Die damit verbundenen Schritte müssen Sie im Druckereibüro erfassen und steuern. Sie müssen wissen, zu welchen Aufträgen welche Bestandteile des Sammelbogens gehören. Nur so können Sie den Zeit- und Materialaufwand korrekt zuordnen, und nur so können Sie die Produkte nach dem Zerschneiden des Sammelbogens wieder den einzelnen Auftragsnummern zuordnen.

Sammelbogen unkompliziert erstellen und durch den Betrieb führen

Mit der Branchensoftware APL-System wählen Sie einzelne Kalkulationspositionen – aus verschiedenen Aufträgen und von verschiedenen Kunden – einfach für den Druck auf einem Sammelbogen aus. Die Software führt den Sammelbogen als eigenen, betriebsinternen Auftrag durch Produktion und Weiterverarbeitung. Schließlich werden die hergestellten Produkte wieder den ursprünglichen Aufträgen zugeordnet und in der Auftragsplanung auf „produziert“ gesetzt.

Sammelbogen

Auswahl verschiedener Kalkulationspositionen für den Druck auf einem Sammelbogen.

So nutzen Sie die Kapazitäten Ihres Betriebes optimal aus und haben dabei stets den vollen Überblick. Sie vermeiden unnötigen Aufwand, etwa für manuelles Zuordnen von Produkten, und lassen Ihre Branchensoftware auch bei Zusammendruck ganz einfach die Auftrags- und Produktionsplanung übernehmen.

Erfahren Sie mehr
In einer kostenfreien Online-Demo oder im persönlichen Gespräch
Jetzt Termin vereinbaren

Anwenderbericht
Etikettendruck auf Sammelbogen
aus Deutscher Drucker, Heft 24/2015
PDF herunterladen

Schnittstelle zur Ausschieß-Software

Übrigens: Bei Bedarf ist eine Anbindung Ihrer RIP-Software an APL-System über eine Schnittstelle möglich.

Koch APL-Systems